Erich Schlesinger

Schlesinger HP

Das Fotografieren macht mir Freude . Meine Bilder sind ein Stück Erinnerung, sie erzählen etwas aus meinem Leben.

Als ich vor ein „paar Jahren“ meine Frau kennenlernte, entschloss ich mich eine Kamera anzuschaffen und unser Leben zu dokumentieren. Das war 1974 und wenn ich die alten Bilder betrachte, bin ich erstaunt wie sich die Menschen und unsere Umwelt verändert haben.

Durch meine Präsenz im Internet hatte ich die Möglichkeit gleichgesinnte Freunde zu finden, die mich 2016 in Kontakt mit einem erlesenen Kreis der Wettbewerbsfotografen beim TVN12 brachten.

Ich freue mich, dass ich hier Kollegen gefunden habe, die auch gerne bereit sind ihre gesammelten Erfahrungen weiterzugeben. Der gedankliche Austausch und die Unterstützung funktionieren großartig.

Meine Erlebnisse und Gedanken versuche ich über meine Bilder mit anderen zu teilen.

Ein interessantes Zitat stammt von Andreas Feininger und sollte Fotografen zum Nachdenken anregen und Menschen ermutigen das Fotografieren auch zu versuchen.

**********************************************************************************

Die Tatsache, dass eine (im konventionellen Sinn) technisch fehlerhafte Fotografie gefühlsmäßig wirksamer sein kann als ein technisch fehlerloses Bild, wird auf jene schockierend wirken, die naiv genug sind, zu glauben, dass technische Perfektion den wahren Wert eines Fotos ausmacht.

**********************************************************************************