Kurt Kalvoda

HP Kalvoda Kurt 1
Mitglied seit 2016


Mein Einstieg in die Fotografie erfolgte Mitte der 60er Jahre mit einer Voigtländer Vito CLR, die ich als Geburtstagsgeschenk bekam. Die Begeisterung und der Wunsch schöne Fotos zu schießen begleitete mich viele Jahre, wenn auch die technischen Möglichkeiten dazu damals sehr beschränkt waren. In mehreren Fotokursen  erwarb ich die Basis für mein Wissen.


1977 erwarb ich meine erste Spiegelreflex, eine Nikon EL, samt mehreren Objektiven. Es folgten einige Jahre mit intensivem  Fotoengagement. Zunehmende berufliche Belastung und die Familie ließ mir für mein Hobby immer weniger Zeit. Ich schränkte mich auf Reise- und Makrofotografie ein, aber besonders viel Freude machten mir die Fotos unserer heranwachsenden Tochter. Erst 2011 rüstete ich auf Nikon F100 um, allerdings ohne meine Aktivitäten wesentlich zu verstärken. Der Umstieg in die Digitalfotografie erfolgte später und eher bescheiden mit einer Panasonic Lumix Compact Kamera; ich wollte nicht viel Ausrüstung tragen (wohl ein sehr häufiges Motiv) und war mit den fotografischen Ergebnissen zufrieden. Der Wunsch anspruchsvollere Fotos zu machen drängte mich zur DSLR,  2015 entschied ich mich für die Nikon D7100. Aus diesem Anlass begann ich mich wieder mehr mit der Fotografie zu beschäftigen. Erstmals auch mit digitaler Bildbearbeitung.


Erst 2016 bekam ich mit meiner Mitgliedschaft bei der Fotogruppe NF 12  auch einen Einblick in die beeindruckende Vielfalt der Möglichkeiten der Bildbearbeitung und der Erfahrungsaustausch im Klub ermöglichte mir rasch einen besseren Überblick darüber zu bekommen. Die hohe Qualität der Arbeiten der Klubmitglieder motiviert mich auch mein Engagement zu verstärken.