Friederike Groll - Kassierin

Friederike Groll

Mitglied seit 2005 

Ehrungen und Auszeichnungen:
Naturfreunde: 2011 Silber

Mein Interesse für die Fotografie war schon in Kindesalter vorhanden. Da ich keinen eigenen Fotoapparat – so hat man damals dazu gesagt - hatte, habe ich mir die Nase an der Auslage von „Foto Rosner“ in der Mariahilfer Straße plattgedrückt. Damit die Nase nicht zu platt wird, bekam ich von einer befreundeten Familie meinen ersten Fotoapparat geschenkt – eine alte Agfa Box (Filmformat 6x9). Einige Fotos von damals habe ich heute noch.
Meine erste gekaufte Kamera war eine gebrauchte DACORA Dignette (Kleinbildformat), die ich heute noch besitze. Da Filme teuer waren und Taschengeld Mangelware, habe ich damals sehr sparsam fotografiert.
Die Begeisterung für die Fotografie ist geblieben, dazu kam noch die Leidenschaft, fremde Länder und Menschen zu entdecken. Mit selbstverdientem Geld habe ich mir die erste Spiegelreflexkamera, eine OM1 von Olympus gekauft, später eine OM4. Zu einem „Runden Geburtstag“ bekam ich von meiner Familie und Freunden eine Nikon F5 geschenkt; seither bin ich Nikon treu geblieben und habe erst relativ spät (2008) den Umstieg in die digitale Welt gewagt. Mein Lieblingsthema ist und bleibt die Reisefotografie – daher entstehen die meisten meiner Fotos spontan auf Reisen. Daheim beim Sortieren der Fotos und Zusammenstellen des fotografischen Reiseberichtes werden diese Bilder immer wieder lebendig.